Was macht Corona

von Gerda Jochim (Kommentare: 0)

covid-4948866_1920 Bild von pixabay.com,MiroslavaChrienov

Februar 2021: Kritischer Journalismus ist mehr denn je notwendig, der stetig hinterfragt. Reitschuster.de, kritischer Journalismus und Reitschuster.de, Aktuelles

Endlich!
Es ist beruhigend zu lesen, wenn Ärzte, Wissenschaftler darauf hinweisen, dass eine Impfung kein Allheilmittel sein kann und der Mensch sich nicht darauf stützen sollte. Stattdessen lieber auf eine "saubere" Ernährung achten soll.

Genau das ist auch meine Meinung. Mit einem gesunden Immunsystem kann so manchem Virus Stand gehalten und eine Erkrankung abgeschwächt werden. Es hat jeder in der Hand.

Das heißt nicht, dass ich Impfgegnerein bin, Nein. Manche Impfung ist gut. Aber einfach so "durchimpfen" ohne Notwendigkeit und ohne wirkliche Aufklärung, das geht nicht.

Vermeidet bitte industriell verarbeitete Lebensmittel! Sie sind mit einer zu großen Menge an schädlichen Omega-6-Fettsäuren belastet.

Esst viel und sortenreich Gemüse. Dies bringt den Säure-Basen-Haushalt auf Trapp, damit Stoffwechsel funktionieren kann. Bei älteren Menschen ist eine Nahrungsergänzung in flüssiger Form (so natürlich wie möglich) absolut wichtig. Lasst den Vitamin D-Wert beim Arzt kontrollieren. Zink und Vitamin C sowie Eisen unterstützen ebenfalls stark.

Aber das ist nichts Neues was ich hier erläutere. Setzt es bitte auch um! Ihr habt Fragen, dann kontaktiert mich.

Januar 2021:

Noch immer halten uns die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in engem Rahmen. Manche Regel ist nicht nachvollziehbar. Die Politik erlässt diese auf gut Glück? Ist die Impfung wirklich die Lösung? Masken hin und her.
Vieles wird von einigen (nicht wenigen) Wissenschaftlern und Ärzten bezweifelt. In meinem Umfeld macht sich Depression breit. Ältere Menschen und Personen, die durch ein Handicap mehr an zu Hause gebunden sind, merken diese Einschränkungen verstärkt. Der soziale Kontakt fehlt. Da gehen die verordneten Regularien nach hinten los.

Wurde bei der Grippe-Epidemie 2017/2018 solch eine Angst verbreitet? Ich wüsste nicht. Obwohl es die schlimmste Grippewelle mit ebenfalls vielen Todesfällen seit 30 Jahren gewesen sein soll. Respekt vor neuen Viren ja, aber Panik bitte nein!

Eine vernünftige und langfristige Strategie fehlt zum Erhalt der Wirtschaft und des Arbeitsplatzes, zur Schulbildung der Kinder und Jugendlichen, zum Schutz der älteren Menschen in Pflegeeinrichtungen, für Freizeit und Kultur.

Ich höre und lese gern auch hinter den Kulissen. Das Recht und die Pflicht eines jeden Bürgers, sich über aktuelle Themen zu informieren. Das heißt nicht, dass ich andere Meinungen nicht respektiere. Ob meine Meinung richtig ist, das kann ich nicht 100%ig behaupten. Ich handle nach meinem gesunden Menschenverstand und den breiten Informationsquellen.

Nimm diese Zeit zur eigenen Stärkung. Gehe liebevoll mit dir um, lass dich nicht verunsichern, bleibe bei dir!
Praktiziere Selbstfürsorge auch durch gute Ernährung. Lass den industriellen Nahrungsschrott links liegen und beschäftige dich mit gesunden und wohlschmeckenden Lebensmitteln.
Probier neue Gerichte aus, auch mit der besten Freundin oder dem Freund. Totale Abkapselung ist nicht gesundheitsfördernd. Es schwächt das Immunsystem sogar. Rezeptideen findest du hier sich in den Blogartikeln und wenn nicht, dann schreibe mich an. Ein Tipp oder Rat von mir kostet erst mal nichts.

Erdüberlastungstag 2020: Durch die Pandemie-Maßnahmen profitiert

Der Verbrauch unserer Ressourcen wurde für 2020 für drei Wochen später ermittelt. Ganz egal wie man die Maßnahmen nun sieht. Sie wirken in eine für die Natur günstige Richtung. Dabei darf es jedoch nicht bleiben, wir müssen dranbleiben.

Das heißt auch, dass der globale Im- und Export von Waren, auch Nahrungsmitteln, unterbrochen oder reduziert wurde. Ist der weltweite Handel - vor allem in dem bisherigen Maß - mit Nahrungsmitteln noch zeitgemäß in Bezug auf unsere Natur? Regionale und saisonale Lebensmittel haben immer mehr Nährwerte durch die optimale Reifung in der Region und die zügige Weitergabe an den Endverbraucher.

Gesund für dich, gesund für die Natur!

Lies hier mehr: Erdüberlastungstag 2020

 

Stand Dezember 2020: Dauerwelle

Leider sind die Einschränkungen längst nicht aufgehoben, sie verstärken sich zusehends. Aber auch die Meinungen gegen diese Vorgehensweise verstärken sich. Gerade die anstehende Impfung mit einem Impfstoff der nicht durchgängig getestet ist, erscheint problematisch. Zur Information hier ein paar Links für die Meinungsbildung.

Paul Schreyer, Pandemie-Planspiele (Ein Muss für die Hntergrundinformation)

Impfinformationen Levana Verbund

Information - Lehrer für Aufklärung

Anwälte für Aufklärung

Stiftung Corona Ausschuss

Information - Ärzte für Aufklärung

Neue Rheinische Zeitung, Online

Und wieder Naturheilkunde! TCM Shufeng Jiedu

Hinweis: Diese Seiten dienen zur allgemeinen Information und sind nicht als meine Positionierung zu verstehen.

Hier kann man kostenfrei ein Grundgesetz bestellen:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

 

Stand Oktober 2020: Es ist immer noch so.

Die Medien überschlagen sich weiterhin mit angst- und panikmachenden Meldungen. Sachliche und aufklärende Informationen sind in den öffentlichen Medien Mangelware. Wer sich tiefer schlau machen will, der muss schon zum alternativen, aufklärenden Journalismus wechseln, der die Sachlage kritisch beäugt. Hier kann man hinter die Kulissen schauen.

Erst langsam kommen einige Moderatoren der Fernsehlandschaft darauf, zum Thema Corona und die Maßnahmen, infrage stellende Interviewes zu führen, was beim konstruktiven Journalismus schon länger praktiziert wird. Der Bürger hat ein Recht auf aufklärende Berichterstattung.

Das Thema "Impfen" ist von der Regierungsseite die Lösung.

Die Medien verweisen auf die möglichen Nebenwirkungen dieser Impfung. Ein Schnellschuss kann fatale Folgen für die Gesundheit haben. Ich appeliere an euren Verstand und holt euch Wissen ab.

Aus der Homöopathie sind Behandlungserfolge bei Covid-19 mittlerweile bekannt. Italien oder Indien konnten Behandlungen mit homöopathischen Mitteln erfolgreich belegen! Wird hierüber informiert?

Quelle: Indian Council of Medical Research (ICMR, 01.05.2020), höchste staatl. Einrichtung zur Förderung und Koordinierung biomedizinischer Forschung.
Italien - Ärzteverand SIMO (Sosietá Italiana di Medicina Omeopatica)
Den Artikel findet ihr aktuell in der Zeitschrift Natur und Heilen, 10/2020. Macht euch schlau.

Natur und Heilen 10.2020 - kein Affiliatelink, Hinweis dient ausschließlich der Information

Warum explodieren die Infektionszahlen derzeit?
Viele Menschen lassen sich die Grippeimpfung verabreichen. Nach dieser Imfpung geht das Immunsystem erstmal auf den Boden, um sich mit dem neu injizierten Serum wieder aufzubauen. Dies braucht seine Zeit!

Genau in diesem Zeitraum sollten Menschen mit einem sowieso schon schwachen, angeschlagenen Immunsystem oder Risikopatienten aller Art, für zwei Wochen Menschen meiden. Denn sie sind in dieser Aufbauphase weniger geschützt und für den Covid-19 Virus leicht zugänglich.

Lebt eine gesunde Gelassenheit, jedoch mit Verstand, der empfohlenen Hygiene, Bewegung und Seelenpflege. Der Mensch ist ein soziales Wesen und braucht die Nähe, den Kontakt, die Berührung, den Mensch gegenüber. Dies trägt zur körperlichen und seelischen Gesundheit bei!

Drum ... bekocht euch in kleiner Runde.
Aus Ernährungssicht bewährt sich die dauerhafte Umstellung der Ernährung auf ein vielfaches an Gemüse, Salaten und Obst. Das Stück Fleisch, Geflügel oder Fisch darf gelegentlich auch auf den Teller. Lasst euch die mediterrane Küche schmecken.
Verzichtet auf Fertigprodukte aller Art, vergesst die eiweißreichen Lebensmittel aus dem tierischen und pflanzlichen Bereich nicht und beachtet euren Getränkehaushalt (Mineralwasser, Tee, dünne Saftschorlen, Gemüsebrühen).

Ihr könnt selbst für ein intaktes Immunsystem sorgen. Macht das auch. Gerne unterstütze ich in kleinen Gruppen auch persönlich. Fragt an.

Immunsystem - Wie kann ich es pushen?

Informationen Stiftung Corona Ausschuss

 

Stand August 2020: Es möchte nicht abreißen, das Desaster um Covid-19.

Zu Beginn war alles fremd, was mit diesem Virus zu tun hatte.

Wo kommt dieses Virus her?
Was ist das überhaupt?
Welche Auswirkungen hat es auf den menschlichen Körper? Auf die Gesundheit?

Die Medien überschlugen sich und Meldungen machten uns sehr empfindsam und unsicher. Es wurde meines Erachtens Angst und Panik geschürt. Auf Verdacht, es könnte ja was Schlimmes sein oder werden.

Bilder von China oder Italien liesen uns den Atem stocken. Oh Gott, wird das auch bei uns so kommen? Die Prophezeiungen schürten diese Angst nur noch.

In den ersten Wochen war ich ebenfalls vorsichtig, aber ohne Angst. Die Angst kam erst mit der Realisierung, dass in den Medien nur noch eine Marschrichtung vorgegeben wurde. Wo waren Gegenstimmen, Alternativen oder Lösungsansätze? Ich vernahm sie nicht.

Ich bin ein Mensch, der nicht nur auf eine Meinung hört und nicht nur einschlägige Medien liest. Zur freien Meinungsbildung gehört immer das Kontra und die Alternativen. Erst dann kann ich für mich entscheiden und die Verantwortung übernehmen.

Was mich stutzig gemacht hat, waren die Menschen, die "mitrennen". Du weißt was ich meine. Sie laufen mit dem Strom und jammern dann, wenn der Weg falsch war oder wussten es ja doch besser.

Hätte man doch ...! Ich habe es doch gleich gesagt... .

Unsere Regierung hält an Standards fest, fast möchte ich sagen, ohne diese Standards neu zu überdenken. So kommt es mir vor und ich möchte sagen, vielen anderen auch.
Mediziner reden übereinander und leider zu wenig miteinander. Da hat sich inzwischen was getan, gut so.

Krankenhäuser waren teilweise gut belegt, auch mit Corona-Patienten und hatten alle Hände voll zu tun, um diese Patienten am Leben zu halten. Viele andere Häuser meldeten Kurzarbeit an. Auch das ist Fakt.

Den Lockdown empfand ich nicht wirklich zu unseren Gunsten. Es wurde uns mitgeteilt, dass die Maßnahmen zum Wohle unserer Gesundheit erlassen wurden. Aber die Werte der Corona-Pandemie waren schon wieder im Normbereich. Wer konnte das verstehen?

Geschäfte mussten schließen, Gaststätten machten dicht, viele Gewerbe sind immer noch nicht wieder am Start. Manche hat es glatt von den Füßen gehauen und sie kommen erst gar nicht wieder hoch.

Finanzielle Hilfen wurden ausgegeben und auch angenommen. Aber, diese Gelder müssen wieder zurückbezahlt werden. Von was, wenn die Geschäfte nicht laufen oder nur schwerlich wieder anlaufen. Manches Gewerbe hat es sehr wenig getroffen, andere um so härter.

In den kommenden Monaten wird es sich noch zeigen, wie viele noch Insolvenz anmelden müssen. Noch gibt es lockere Regelungen. Aber auch die ändern sich wieder und dann, ... wird es hart.

Wie viele werden arbeitslos?

Können Tilgungen fürs Haus noch bedient werden?

Wie viele Menschen können aus der Kurzarbeit wieder in die volle Beschäftigung wechseln?

Wie sieht das Jahresende aus? Weihnachten?

Jedes Land ist mit Covid-19 anders umgegangen. Es gibt positive Entwicklungen ohne zu große Verluste und ohne zu große Einschränkungen zu verzeichnen. Was war besser? Das weiß man immer erst im Nachhinein.

Was mich seit einiger Zeit abschreckt sind die regen Aktivitäten zur Impflösung, obwohl sehr wissende Mediziner vor geplanten Test mit nicht marktreifen Impfstoffen wahrnen!

Hier kannst du einen Auszug aus der Zeitschrift "Natur und Heilen" lesen.

Corona - Impfung mit Risiken

Nun ist eine neue Hiobsbotschaft in den Medien. Kinder sollen bei Verdacht auf Corona von den Familien getrennt werden. Und wie es sich liest, ist das keine Fakemeldung!

Corona Quarantäne für Kinder

Hast du Kinder oder Enkelkinder, gut bekannte Kinder von Freunden oder stelle dir vor, du bist Kind!
Wie geht es dir mit dieser angedachten Absicht?
Gruselig oder?

Ich möchte keinesfalls, dass mein Enkelkind von seiner Mutter getrennt wird. Ich möchte es mir nicht vorstellen müssen. Das Herz tut weh bei diesem Gedanken!

Erst werden alte Menschen kaserniert, manche mussten alleine sterben. Das war traurig und würdelos.
Und nun greifen sie auf unsere Kinder zu ????
Immer da wo es am meisten weh tut, bei der menschlichen Seele und da kann Angst geschürt werden.
Wo man uns im Genick packen kann?

Wer sind diese Menschen, die solche Möglichkeiten in Erwägung ziehen und was bezwecken sie damit?

Fragen über Fragen und derzeit keine wirklichen Antworten.

Bitte lass dich nicht verängstigen oder in Panik versetzen und dadurch zu Handlungen führen, die du nicht willst. Überlege bedacht, rede mit anderen, hole dir Meinungen ein - auch Alternative.

Bald nach Beginn der Corona-Welle haben Ernährungswissenschaftler darauf hingewiesen, dass die Menschen sehr gefährdet sind, die übergewichtig sind, Vorerkrankungen und ein schwaches Immunsystem haben.

In Facebook hatte ich meine Meinung dazu per Video geäußert, dass es eine gesunde Vorsorge ist, sich um seinen Gesundheitszustand immer zu kümmern. Deine Ernährung ist ein Teil davon.

Lass dich nicht von Werbung für Fast Food oder Süßkram mit noch so tollen Versprechungen verleiten. Das ist Fake!
Eine gesunde Ernährung besteht nicht aus Fertigprodukten mit schlechten Kohlenhydraten, Transfetten und Zuckerstoffen in Mengen.

Es ist nicht schwer für dich täglich eine gesunde Ernährung auf den Teller zu bringen. Auch hierzu gibt es im Netz genug Informationen und Vorschläge. Wenn du unsicher bist, frage eine Ernährungsfachkraft, welche Ernährung für dich - ganz individuell - gut ist. Eine Kurzberatung ist allemal besser, als einfach weiteressen was dich krank machen könnte. Tu was!

Eine gesunde Ernährung hält nicht zwingend Covid-19 ab, aber sie unterstütz dein Immunsystem, damit es mit Eindringlingen wie Viren, Keimen etc. besser fertig werden kann und eine Erkrankung besser verkraftet und ausgestanden werden kann.

Denk bitte mal drüber nach und bleibe gesund

Das war meine Meinung die du nicht teilen musst. Du sollst dir deine eigene bilden.
Aber bitte bilde dir eine, hinter der du stehen kannst.

Danke, dass du auch das gelesen hast. Gerne kannst du deine Meinung in die Kommentare schreiben.

Ich bitte allerdings darum, dass dies sachlich und fair geschieht. In den Medien gibt es Anfeindungen genug gegen Andersdenkende. Das ist nicht meine Art und soll auch hier nicht um sich greifen. Vielen Dank.

Herzlichen Gruß und bleibe gesund und munter.

Wenn du jetzt etwas gesundes kochen möchtest, lies mal diesen Blog ;-)

Sommerlaune und Rezepte

Ernährungsberatung EssPunkt-richtig, Gerda Jochim

Zurück

Einen Kommentar schreiben